Pferdeseife bei Pilzbefall


Pferdeseife bei Pilzbefall

Auf Lager
innerhalb 3-7 Tagen lieferbar

11,75
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Hautpilz Infektionen bei Pferden sind oft sehr hartnäckig und hier muss eine sorgfälltige Pferdepflege durchgeführt werden.
Diese Pferdeseife wirkt antimykotisch, hautberuhigend, juckreizlindernd, wundheilungsanregend und desinfizierend. Sie kann bei akutem Pilzbefall angewendet werden oder auch zur Vorbeugung einer erneuten Pilzinfektion.

Da unsere Naturseifen weder Erdöle noch synthetische Tenside enthalten, sind sie sehr gut verträglich - auch und gerade bei empfindlichen Tieren mit Hautproblemen.
 

Die Seife ist stark rückfettend, sehr mild und reizt nicht die Haut - auch nicht die Schleimhaut. Bei partieller Anwendung kann die Seife auf der Haut und im Fell bleiben und muss nicht abgespült werden.

Anwendung:
Nach einmaliger Komplettwäsche des Pferdes wird die Pferdeseife 2x täglich mit dem Schwamm (nicht zu nass) aufgetragen. Seife nicht mehr auswaschen. Wir empfehlen die Seife im Akutfall nicht unter 3 Wochen anzuwenden.

Ingridienzien
hochwertig reine Pflanzenöle, Kräuterauszüge und ätherische Öle

Wichtige Hinweise für die Nutzung

  • Bitte kombinieren Sie die Seife nicht mit anderen veterinärmedizinischen Mitteln für die äußere Behandlung!
  • Falls das Tier sich an den betreffenden Stellen nicht anfassen lässt, lösen Sie Seifenspäne auf und geben die Seifenlösung in eine Sprühflasche. Stelle einsprühen- fertig! 
  • Lassen Sie die Seife nach der Anwendung gut abtrocknen. 
  • Je nach Bedarf können Sie die Seifen bedenkenlos mehrfach täglich und über einen längeren Zeitraum anwenden. 
  • Alle Naturseifen sind nicht hautreizend und dürfen auch mit den Schleimhäuten in Berührung kommen. 
  • Sollte doch etwas Seife in die Augen geraten, einfach mit klarem Wasser ausspülen.
 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Seifenbeutel
4,25 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Hauterkrankungen, Ungeziefer/Plagegeister