Bierhefe


Bierhefe

Auf Lager
innerhalb 3-7 Tagen lieferbar

ab 6,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Unsere Bierhefe ist rein und enthält keinen Biertreber! Bierhefe wird aufgrund seiner natürlich vorhandenen Vitamine und Mineralien vor allem für Haut & Haar benutzt. Sowohl innerlich als auch äußerlich. Wir bieten Ihnen Bierhefe in hochwertiger Qualität an, die Sie unkompliziert und sicher bestellen können. Unsere Bierhefe lässt sich in erster Linie als vitalstoffreiches Einzelfuttermittel einsetzen.

Verwendung von Bierhefe

Bierhefe gehört derzeit zu den Trends in punkto bewusster Ernährung. Dabei wurde sie bereits vor vielen Jahren entdeckt. Die Bierhefe gilt als von Natur aus reich an B-Vitaminen, Aminosäuren und Mineralien. Schon Hildegard von Bingen hat sie z.B. zur Stärkung von Magen-Darm oder Haut empfohlen. Mittlerweile wird Bierhefe vor allem als wichtiger Nährstofflieferant geschätzt, der besonders jene Inhaltsstoffe liefert, welche für Haut, Haar, Fell oder auch Krallen und Horn benötigt werden.

Bierhefe für Pferde

Die Nährstoffe der Bierhefe sind vor allem für Haut, Fell, Mähne/Schweif und Hufe interessant. Zur Stärkung der Darmflora ist Bierhefe aufgrund des hohen Proteingehalts bei Pferden nicht geeignet. Weiterhin ist Bierhefe nur für solche Pferde geeignet, die viel Protein gut vertragen können wie z.B. schwerfuttrige Pferde. Leichtfuttrige Pferde und solche deren Schwachpunkt im Stoffwechsel liegt, sollten Bierhefe nicht bekommen.

Bierhefe für Hunde

Bierhefe ist für alle Hunde,  in Sachen Haut, Krallen und Fell geeignet.

Bierhefe für Katzen

Auch Katzen mögen Bierhefe für Haut, Krallen und Fell.

Inhaltsstoffe von Bierhefe

  • Kalzium
  • Kalium
  • Magnesium
  • Eisen
  • Zink
  • Natrium
  • Vitamin B
  • Vitamin E

Zusammensetzung

Reine Bierhefe ohne Zusätze (kein Biertreber!), unextrahiert

Analytische Bestandteile:
Rohprotein 46,0 %
Rohfaser 0 %
Rohasche 7,0 %
Rohfett 3,0 %
Wasser max 8 %

Anwendung

Pferde: 60 bis 120 g unter das Futter mischen

Hunde: pro 5 kg Körpergewicht 2 Gramm

Katzen: 0,5 bis 1 Gramm täglich 

Wichtige Hinweise

Nicht bei hohen Harnsäurewerten und Gicht verwenden. Aufgrund des hohen Proteingehalts auch lieber nicht bei Hufrehe-Pferden bzw. Stoffwechselstörungen füttern. Keinerlei zuckerhaltige Futtermittel dazu füttern! Bitte dunkel, kühl und trocken lagern.

Diese Kategorie durchsuchen: Mineralien